Kinder malen ihre Träume


Im Ritaheim haben wir es gut:
Eine Köchin kocht uns
ein leckes Mahl.

Und in großer Runde essen wir dann alle zusammen.


Manchmal träumen wir von zuhause:

Da essen dann
Vater, Mutter und Kind
zusammen.

Das wäre noch viel schöner !

.

.

.

Ich komme mir ganz klein vor
in der Schule
vor der großen Lehrerin
und der noch größeren und
so schweren Mathematik.

.

Aber warte,
wenn ich mal groß bin,
 
dann habe ich ein Fahrad .  .  .  .  .  .  .  .  .  und ein kuscheliges kleines Häuschen.
Mit ganz vielen Blumen in meinem Garten.

Soweit die schönen Traumbilder der Kinder, die sie selber ausgemalt haben.
Die Hochglanz-Fotos des neuen Kinderheims  und die süßen Kunstwerke der Kinder
sollten aber nicht darüber hinweg täuschen, daß die Situation der Kinder im Heim auch andere bedrückendere Seiten hat. Deshalb kommen nun noch einige realistische Fotos:
Dies ist der Jungen-Schlafraum:Jungenschlafraum
Persönliche Dingen verstauen die Kinder in Koffern und Behältern:

Dies ist unsere “große” Küche:
Die Küche
Dies ist der Waschraum und Toilette für 40 Jungen:

Dies ist die Toilette für 20 Mädchen:
Toilette
6 zusätzliche Toilettenanlagen im Erdgeschoss müssen noch gebaut werden,
aber dafür haben wir kein Geld. ( 6 x €870 = €5220,- )

Wir haben zwar ein großes neues Kinderheim mit gutem Personal und 65 Waisenkinder, die hier gut versorgt werden, aber leider haben wir bisher nur eine Hand voll Kinderpaten, die regelmäßig für die Versorgung der Kinder spenden. Es ist leider so, daß deshalb 90% der laufenden Unterhaltskosten von mir selber bezahlt werden. Und ich werde bald 80 Jahre und mein Freundeskreis ist im selben Alter. Bitte überlegen Sie mal, ob Sie auch noch eine Kinderpatenschaft übernehmen könnten (25€/monatlich)?
Bald wird Weihnachten und SIE haben die Möglichkeit den Kindern zum Fest eine Freude zu machen!  Die Erwartungen der Kinder sind groß:

DSC03787
.     .     .     .     .     .     .     .     BITTE   !

Advertisements
This entry was posted in 2013, childrenhome and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.